Profil

Wer wir sind

Bildung ist mehr als Schule, Ausbildung und Uni. Bildung ist mehr als Lernen für Prüfungen. Bildung ist mehr als Unterricht und Vorlesung in Schulungsräumen.
Wir sind davon überzeugt, dass sie das Potenzial hat, die Welt ein Stück besser zu machen.
Mit unserem vielfältigen Angebot möchten wir deshalb dazu beitragen, dass Menschen ihr Lebensumfeld jeden Tag aktiv und demokratisch mitbestimmen und mitgestalten – sei es am Arbeitsplatz oder in der eigenen Nachbarschaft.
Und so wollen wir auch dir den Reichtum der Möglichkeiten zeigen, dich einzubringen, zu lernen, deinen Horizont zu erweitern. Ob auf einem interaktiven Jugendseminar, einer Gedenkstättenfahrt oder bei einem Lehrgang in unserer Bildungsstätte am Weinberg – du bist eingeladen, selbst zu erleben, wie vielfältig Bildung ist. Und wie viel Gutes daraus entsteht.

Wofür wir stehen

Unsere Arbeit folgt dem Leitbild sozialer Gerechtigkeit, Chancengleichheit und Solidarität. Ziel unseres Handelns ist die Stärkung demokratischer Kultur und gesellschaftlicher Teilhabe.
Dafür braucht es einerseits professionelle Inhalte, dir wir in Kooperation mit diversen Akteur*innen unterschiedlichster Gesellschaftsbereiche schaffen und ständig weiterentwickeln. Andererseits braucht es Orte der Begegnung, an denen Menschen sich austauschen, gemeinsam lernen und einander inspirieren können -Orte wie die HVHS Akademie Haus Sonneck.
Über Wissensvermittlung, Netzwerkarbeit und Ermutigung unserer Teilnehmenden möchten wir Bildungsprozesse anstoßen und so zu mehr Chancengerechtigkeit beitragen. Mit dem Anliegen, lebenslanges Lernen zu ermöglichen und zu unterstützen, sind alle Altersklassen eingeladen, unsere Angebote in Anspruch zu nehmen.

Hier finden Sie einen Überblick zu unseren laufenden Projekten:

BemA – Beratung migrantischer Arbeitskräfte

Informieren, beraten und unterstützen – unser BemA-Team berät landesweit, kostenfrei und mehrsprachig zu arbeits- und sozialrechtlichen Themen. Das Angebot richtet sich insbesondere an Personen aus dem EU-Ausland sowie Drittstaatsangehörige. Das Projekt ist aus ESF-Mitteln über das Land Sachsen-Anhalt sowie von der Otto-Brenner-Stiftung gefördert.

Weitere Informationen: BemA-Projektwebsite

Ansprechpartner: Benjamin Gehne
E-Mail-Adresse: benjamin.gehne@aul-lsa.de
Telefonnummer: 0173 2700516

FI – Faire Integration

Unser FI-Team berät landesweit, kostenfrei und mehrsprachig zu arbeits- und sozialrechtlichen Themen. Das Angebot richtet sich an Personen aus Drittstaaten mit Asyl. Das Projekt ist aus ESF-Bundesmitteln über das IQ-Netzwerk Sachsen-Anhalt gefördert.

Weitere Informationen: FI-Projektwebsite

Ansprechpartner: Zabih Hashemi
E-Mail-Adresse: zabih.hashemi@aul-lsa.de
Telefonnummer: 0159 01380906

PINK! – Praxisnah, Individuell, Nachhaltig, Konkret

Unser PINK!-Team unterstützt Sekundarschüler*innen der Klassenstufen 8 bis 9 im Landkreis Saalekreis bei der Berufsorientierung. Unser vorrangiges Ziel ist die individuelle Unterstützung der Schüler*innen im Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf. Das Projekt wird aus ESF-Mitteln über das Land Sachsen-Anhalt, durch die Otto-Brenner-Stiftung sowie durch den Saalekreis gefördert.

Weitere Informationen: PINK!-Projektwebsite

Ansprechpartnerin: Susan Weidner
E-Mail-Adresse: susan.weidner@aul-lsa.de
Telefonnummer: 0173 8645971

ISAGA Plus – Stärkung von Alphabetisierungs- und Grundbildungskompetenzen in Ausbildungsbetrieben

Unser ISAGA-Team sensibilisiert Unternehmen für die gesellschaftliche Dimension von Alphabetisierung und Grundbildung. Wir unterstützen die Qualifizierung von Auszubildenden und erarbeiten wertschätzende sowie stärkenorientierte Maßnahmen.

Weitere Informationen: ISAGA-Projektwebsite

Ansprechpartnerin: Anna Goldhorn
E-Mail-Adresse: anna.goldhorn@aul-lsa.de
Telefonnummer: 0391 62349 62

PerSe Plus – Perspektive Selbstverwaltung

Mit dem Projekt PerSe Plus entwickeln wir länderübergreifend ansprechende Angebote, damit die Mitglieder der Selbstverwaltung den Strukturwandel im Handwerk begleiten und selbst gestalten können.

Weitere Informationen: PerSe Plus-Projektwebsite

Ansprechpartnerin (Sachsen-Anhalt): Annelie Arnold
E-Mail-Adresse: annelie.arnold@aul-lsa.de
Telefonnummer: 0174 1652672

Projektkoordinator (überregional): Tobias Kriele
E-Mail-Adresse: kriele@arbeitundleben.de
Telefonnummer: 0202 97404 20

Gedenkstättenfahrten

Immer weniger Zeitzeugen der Shoa leben unter uns. Damit Gedenken nicht nur theoretisch bleibt, organisieren, finanzieren und begleiten wir mehrtägige Fahrten für Jugendgruppen zu den Orten der Shoa und ihren Gedenkstätten, insbesondere in Osteuropa. Welche Gedenkstätte eignet sich für einen Besuch? Wo übernachten? Wer begleitet die Fahrt fachlich und mit Fremdsprachenkenntnis?
Wir unterstützen bei Planung und Finanzierung.

Ansprechpartner: Till Graubner
E-Mail-Adresse: till.graubner@aul-lsa.de
Telefonnummer: 0176 66731490

Gewerkschaftliche Bildung

Seminare zu Tarifpolitik, Rente, Jugend und Ehrenamt. Von Rhetorikschulung, über Jugendcamp bis hin zur inhaltlichen Seminarreihe online und offline. Wir sind Partner der Gewerkschaften, ihrer Regionen und Ortsverbände.

Ansprechpartner: Marcus Kaloff
E-Mail-Adresse: marcus.kaloff@aul-lsa.de
Telefonnummer: 0391 6234961

Betriebsräteseminare

Was sind die Rechte und Pflichten des Betriebsrates, des Wahlvorstandes oder der Jugend- und Auszubildendenvertretung? Von den Details des Betriebsverfassungsgesetzes bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit, Teamentwicklung und strategischen Kommunikation des Gremiums, bieten wir individuelle Seminarkonzepte.

Ansprechpartner: Marcus Kaloff
E-Mail-Adresse: marcus.kaloff@aul-lsa.de
Telefonnummer: 0391 6234961

Bildungsurlaub

Bildung braucht Zeit. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Sachsen-Anhalt haben einen gesetzlichen Anspruch auf jährlich fünf Tage Bildungsurlaub – zusätzlich zum normalen Erholungsurlaub. Wir bieten Bildungsurlaube vor Ort bis hin zu internationalen Bildungsreisen.

Ansprechpartnerin: Katrin Kramer
E-Mail-Adresse: katrin.kramer@aul-lsa.de
Telefonnummer: 03445 703153

Ansprechpartner: Marcus Kaloff
E-Mail-Adresse: marcus.kaloff@aul-lsa.de
Telefonnummer: 0391 6234961

DRIFT

Betriebe in Sachsen-Anhalt stehen vor vielfältigen Herausforderungen, die es von innen heraus zu meistern gilt. Mit dem DRIFT-Projekt unterstützen wir Arbeitnehmende in einem demokratischen Prozess dabei, das Potenzial der Mitbestimmung im Betrieb zu nutzen. Durch direkten Austausch, den Einsatz innovativer Methoden und eine langfristige Begleitung wollen wir Ideen stärken und so den Herausforderungen gemeinsam begegnen.

Ansprechpartnerin: Lisa Krotz
E-Mail-Adresse: lisa.krotz@aul-lsa.de
Telefonnummer: 0172/4065929

Ansprechpartner: Till Graubner
E-Mail-Adresse: till.graubner@aul-lsa.de
Telefonnummer: 0176 66731490

Politische Jugendbildung

Politische Bildung befähigt Menschen dazu, für ihre eigenen Interessen einzutreten und Partizipation zu leben. Deshalb bieten wir diese Bildung sowohl für Jugendliche, als auch für Erwachsene an. Die zielgruppenorientierten Seminare und Workshops entwickeln wir abgestimmt auf die Bedürfnisse und Interessen der Teilnehmenden. So möchten wir Spaß an politischer Bildung vermitteln und die Wichtigkeit demokratischer Teilhabe betonen. Unsere Angebote stehen allen offen, die sich an einem demokratischen Diskurs beteiligen wollen.

Ansprechpartnerin: Viktoria Nosikov
E-Mail-Adresse: viktoria.nosikov@aul-lsa.de
Telefonnummer: 0391 62349 76       

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Rassismus hat in der Schule genauso wenig verloren wie in einer demokratisch-freiheitlichen Solidargemeinschaft, unserer Gesellschaft. Mithilfe von Vernetzungstreffen, Seminaren, interaktiven Workshops und Projekttagen lernen Schülerinnen und Schüler, sich gegen jegliche Form von Diskriminierung einzusetzen. Wir vermitteln, vernetzen, koordinieren.

Weitere Informationen: Schule ohne Rassismus – Projektwebsite

Ansprechpartnerin: Frauke Siebels
E-Mail-Adresse: frauke.siebels@aul-lsa.de
Telefonnummer: 01573 9654329

Besuchen Sie gern auch unser Facebook-Profil unter Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt – Startseite | Facebook!